Energieautomatisierung mit IEC 61850

Wir unterstützen Sie bei der Integration.

In der Stationsautomatisierung ist der Standard IEC 61850 heute weit verbreitet. Sämtliche namhafte Schutzgerätehersteller haben die IED Funktionalität implementiert. Kein Leitsystem kommt heute mehr ohne IEC 61850 aus. Aktuelle Themen sind Netzwerkredundanz HSR und PRP.

Mittlerweile basieren weitere Standards wie IEC 61400-25 für die Windindustrie auf der mit IEC 61850 geleisteten Vorarbeit. Objektmodelle für Wasserkraftanlagen, verteilte Energiesysteme, Batterien und Photovoltaik Anlagen sind in Arbeit oder bereits freigegeben.

Die Modernisierung bestehender Systeme, die mit DNP 3,
IEC60870, Modbus, Profibus oder proprietärer Kommunikation arbeiten, wird die Aufgabe der Zukunft sein. Effiziente und störungsfreie Umrüstung auf IEC 61850 sowie der temporäre Parallelbetrieb alter und neuer Anlagenteile sind dabei die Herausforderungen.

Energy01

 

Energy02

Kompetenzen

Requirements Engineering

  • Modellieren von Anforderungen
  • Spezifikation des Engineering Workflows
  • Ausarbeitung von Lasten-/Pflichtenheften

Software Engineering

  • Entwicklung von Engineering Werkzeugen
  • Entwicklung von Gateways/Kommunikationskomponenten für Controller im Bereich Schaltanlagen/Energieübertragung
  • Architektur & Entwicklung von LoadShedding-, Generatormanagementsystemen

Test Engineering

  • Einführung normenkonformer Entwicklungsprozesse
  • Definieren und Implementieren von Quality Gates
  • Simulation und Test

Technologien

  • SIMATIC PCS 7, PowerControl,
  • DIGSI
  • Schutzgeräte SIPROTEC, SEL, ABB, VAMP
  • Generatormanagement, schneller Lastabwurf
  • IEC 61850 – MMS und GOOSE
  • Modbus
  • DNP3
  • IEC 60870 -…