MindSphere IoT Apps für industrielle Anwendungen

Der schnelle Weg zum Digitalen Zwilling und zu individueller Connectivity.


Einfach durchstarten im
Industrial Internet of Things (IIoT)

Sie möchten Ihre komplette Anlage in der Siemens MindSphere Cloud abbilden – effizient und lückenlos? Oder benötigen Sie Unterstützung beim einfachen Engineering Ihrer Connectivity? Dann nutzen Sie unsere IIoT Entwickler-Apps!


MindSphere App for Digital Twin


Wir machen heute schon möglich, was morgen gängige Praxis ist – und bieten derzeit die einzige MindSphere-App an, mit der Sie Ihre Anlagen- und Maschinendatenstrukturen effizient modellieren können: Die VHM-App (Visual Hierarchy Modeler) unterstützt Sie dabei, Ihre Datenstrukturen  auf der IoT-Plattform darzustellen und einfach und schnell Digitale Zwillinge zu erstellen. Und das deutlich schneller und einfacher, als mit den MindSphere Boardmitteln.

Perfekt für Anlagenbau, Maschinenbau, Produktion, Fertigung, Prozessindustrie und viele andere Anwendungsbereiche.

Jetzt im MindSphere App-Store als kostenlose Testversion verfügbar!

App jetzt testen

 

 

VHM Mindsphere-App im Überblick

  • Hierarchische Ansicht des IoT-Modells (Anlagenstruktur)
  • Intuitiver Workflow
  • Import und Export von Datenstrukturen, projektübergreifende Wiederverwendung identischer Datenstrukturen
  • Unterstützung von Bulk-Engineering


MindSphere App for Connectivity


Die CE-App (Connectivity Extension) ist die perfekte Verbindung zwischen dem Siemens SIMATIC TIA Portal und dem offenen cloudbasierten IoT-Betriebssystem MindSphere. Mit ihr konfigurieren Sie Ihre MindConnect Devices – MindConnect Nano wie MindConnect IoT2040 – in der Anlage und generieren die benötigten MindSphere-Datenstrukturen und Mappings automatisch.

Dabei müssen Sie lediglich aus bereits angelegten Tags auswählen und sparen so jede Menge Zeit. Außerdem macht die App fast alles automatisch – darunter das Engineering der Connectivity, die Generierung der Datenmodelle oder die Zuordnung von Connectivity und Datenmodell (Auto-Mapping).

Jetzt im MindSphere App-Store 10 Tage lang als kostenlose Testversion!

App jetzt testen

 

 

CE Mindsphere-App im Überblick

  • Unterstützung des TIA Portal OPC UA Servermodells (Export z.B. aus S7 1500)
  • Unterstützung von CSV Import für Modbus, OPC UA, sowie S7
  • Vereinfachte Konnektivität – Auswahl aus vorhandenen Tags anstelle einer kompletten Neu-Eingabe
  • Automatische Datenmodellgenerierung + Zuordnung zu Datenpunkten auf der Grundlage von Connectivity Information
  • Automatische Generierung der Connectivity Konfiguration + automatische Generierung von Aspect Type, Asset Type und Asset Instanz
  • Automatische Generierung der Zuordnung zwischen Connectivity und Datenmodell (Auto-Mapping)

 


Match und Sieg beim Einstieg ins IIoT!

Bei Codewerk trifft innovativste Web-Anwendungskompetenz auf fundierte Erfahrung in der industriellen Automatisierung. Systemintegratoren und Entwickler in unseren Kundenunternehmen profitieren beim Aufbau ihrer industriellen IIoT Plattformen davon auf vielfältigste Weise – und vielleicht auch bald schon Sie!


Maximale Konnektivität

Unsere Apps connecten für Sie Maschinen, Sensoren oder Anlagen (Real Assets) mit MindConnect Elementen wie MindConnectLib oder MindConnect Nano an die Cloud. Schnell und unkompliziert!


IoT-Datenmodelle mindestens 40% schneller erzeugen

Unsere VHM App ermöglicht es Ihnen schneller einen Digitalen Zwilling Ihrer Anlagen in der MindSphere Cloud anzulegen. Mit der grafischen Visualisierung Ihres Anlagenmodells verlieren Sie nie den Überblick. Der intuitive Engineering Workflow spart Zeit im Engineering.


Kürzere Entwicklungszyklen durch Verwendung bereits existierender Datenstrukturen

Die Nutzung unserer VHM-App hat Auswirkungen auf Ihre Prozesse: So profitieren Sie von kürzeren Zyklen bei der Entwicklung und Unterstützung von IoT-Anwendungen mit bereits existierenden Tag-Listen, Modellen oder Datenstrukturen,


Datenmodell direkt aus Connectivity Informationen

Unsere Connectivity Extension App verwendet CSV Dateien oder Serverbeschreibungen. So können Connectivity Datenpunkte importiert werden und ausgewählt, anstatt sie mühsam abzutippen. Das Datenmodell und das Mapping kann direkt aus den Beschreibungsdateien generiert werden.


Das sagen unsere Anwender




„Wir setzen die VHM-App in unserem MindSphere Developer Plan ein. Die Visualisierung unserer Datenstruktur verschafft uns einen guten Überblick über unsere Assets und das Data Point Mapping möchte ich in keinem anderen Programm mehr machen.  Denn der Visual Hierarchy Modeler ist einfach gut gemacht, schnell und sehr effizient“.

Dominik Bureš, Programmierer bei VDT Technology, führender tschechischer Anbieter von Sicherheitslösungen und -diensten für die intelligente Städte, Verwaltung und öffentlichen Nahverkehr.




„Der Visual Hierarchy Modeler erleichtert die Arbeit in der MindSphere immens. Der Aufwand beim Anlegen und Verknüpfen einer Anlagenstruktur wird deutlich reduziert. Identisch aufgebaute Anlagen können als Vorlage gespeichert und somit die Inbetriebnahmezeit bei Folgeanlagen verkürzt werden. Schon jetzt ist der VHM für uns ein unerlässliches Hilfsmittel in der MindSphere geworden.“

Alexander Kohl, Teamleader IT / Digitalization bei der focus Industrieautomation GmbH, international tätiges Unternehmen mit den Schwerpunkten IT und Automatisierungstechnik.