Trends in der Entwicklung der Schienenfahrzeugtechnik

Herausfordernde Trends aus Sicht der Automatisierungs- und Leittechnik

Softwarebasierte Zugleitsysteme

Softwarebasierte Zugleitsysteme sind heute im Fernverkehr Standard. Im Nahverkehr kommen bereits Fahrerassistenzsysteme zum Einsatz und werden weiter an Bedeutung gewinnen. Im Metro-Bereich werden schon heute fahrerlose Züge eingesetzt. Die Anforderungen an die Automatisierungs- und Sicherungstechnik erhöhen sich mit zunehmendem Automatisierungsgrad und bringen neue Herausforderungen bei der Zulassung mit sich.

Standardisierte Subsystemintegration

Die Betreiber fordern Standardisierung und weitreichende Überwachung der Subsysteme, um die Wartung effizient und zielgerichtet planen zu können. Dabei sollen die Fahrzeugsysteme gleichzeitig flexibel einsetzbar sein. Das erfordert eine stärkere Vernetzung der Subsysteme sowie die Erfassung, Vorverarbeitung und Speicherung wartungsrelevanter Betriebsdaten im Leitsystem. Schließlich müssen die Daten noch an die landgebundenen Wartungssysteme des Betreibers übertragen werden. Standardisierte Subsystemintegration bezüglich der Kommunikationsschnittstellen ist eine Antwort auf diese Anforderungen.

Synergien mit anderen Industrien

Kürzer werdende Innovationszyklen und steigende Anforderungen der Betreiber führen dazu, dass Konzepte aus anderen Technologiebereichen in der Systementwicklung zur Anwendung kommen. Dazu zählen Plattformkonzepte aus der Luftfahrtindustrie oder Simulationssysteme aus der Industrieautomatisierung. Der Rückgriff auf bewährte Konzepte anderer Bereiche bietet neue Möglichkeiten zur weiteren Beschleunigung der Entwicklungszyklen und der Minimierung von Risiken.

Fahrzeugsysteme

Fahrzeugsysteme 2

Kompetenzen

Subsystemintegration:

  • Integration von Subsystemen in das Leitsystem
  • Validierung der Gesamtintegration 

Safety Engineering:

  • Erbringen funktionaler Sicherheitsnachweise

Test Engineering:

  • Modellierung und Simulation von Systemverhalten
  • Definition von Testfällen
  • Entwicklung von Prüfständen für Automatisierungs-/Leittechniksysteme

Technologien:

  • PROFINET, Sibas PN, PN PC/104 Karte
  • MatLab, SIMIT
  • Hochverfügbarkeit, Redundanz
  • Fehlersicherheit
  • Embedded Controller, SoftPLC
  • Interval 0
  • .NET, ANSI C, C++, SCL
  • UML